Artikel der Kategorie: Getestet

Wo Hase, Nilpferd & Schwein zusammen lernen: Interaktive Tafelbilder aus dem HanisauLand.

Kleine Monster im großen Internet, erschaffen von Stefan Eling.

Wieder einmal haben wir uns für euch auf die Suche gemacht nach ansprechenden, gut zu bedienenden und inhaltlich gehaltvollen Materialien für das interaktive Whiteboard. Fündig geworden sind wir in einem fernen, fremden Land. Es wird von bunten Comicfiguren bevölkert und ist nach seinen Bewohnern benannt: den HAsen, den NIlpferden und, naja, den Schweinen. Das HanisauLand  ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung für jüngere Nutzer. Unter dem Slogan “Politik für dich” finden sich dort u.a. ein Lexikon zu politischen Begriffen, Rezensionen, Spiele und – folgt man dem Link für Lehrende rechts oben auf der Startseite – auch interaktive Tafelbilder.

Ideal für Zwischendurch.

Foto: Redaktion

Nachdem wir uns beim letzten Mal die Klett-DVD „Interaktive Tafelbilder – Geschichte“ näher angesehen haben, testen wir diesmal die digitale Materialsammlung „Geschichte interaktiv II – Vom Absolutismus bis zur Gegenwart“. Nicht ursprünglich für das interaktive Whiteboard konzipiert, eignet sich die Lehrersoftware dennoch zur Erstellung eigener Unterrichtsmaterialien und kann auch direkt im Unterricht eingesetzt werden. Die Inhalte sind auf die Sekundarstufe I zugeschnitten. Das Unterrichtsmaterial umfasst multimediale Bilder, Karten, Quellen, Grafiken, Tafelbilder sowie Zeitleisten.

Geschichte in Fieberkurven. Die Klett-DVD “Interaktive Tafelbilder – Geschichte”

Klett_interaktive_Tafelbilder

Wir haben uns mal umgeschaut in der IWB-Landschaft und bestehende Angebote für interaktive Unterrichtseinheiten in den Fokus gerückt. Diesmal im Test: Die Klett-DVD “Interaktive Tafelbilder: Geschichte – Von der französischen Revolution bis heute”. Wir warfen mal einen redaktionellen Blick auf die Form, den Inhalt und den Umgang mit dem Unterrichtsmaterial zu “Nationalsozialismus” und “Deutschland nach ’45″.

Einfach. Gut.

TD_AnneFrank

Wir haben die Unterrichtseinheit „Anne Franks Geschichte“ am interaktiven Whiteboard getestet. Hier ist unser Bericht:

Das Beste vornweg: Die Unterrichtseinheit „Anne Franks Geschichte“ (entwickelt vom Anne Frank Haus, Anne Frank Zentrum & der Jugendbegegnungsstätte Anne Frank) ist kostenlos downloadbar, übersichtlich, grafisch ansprechend, verständlich. Das Versprechen, dass die Unterrichtseinheit „einen niederschwelligen Zugang zum Thema bietet – inhaltlich wie technisch“ wird weitgehend eingelöst. Die Anwendungsmöglichkeiten gehen über die von den Entwicklern benannten (Geschichts-, Sach-, Deutsch-, Religions- oder Ethikunterricht der Klassen 5 und 6) hinaus. Die Unterrichtseinheit kann auch in höheren Klassenstufen zum Einsatz kommen…